Struktur der Philippusgemeinde

Organisation

Die Philippusgemeinde ist inhaltlich und finanziell selbständig. Als evangelisch-freikirchliche Ortsgemeinde sind wir nicht Teil einer hierarchisch geordneten Kirche, bei der eine Lehrmeinung von Oben nach Unten wirkt.

Unser oberstes Entscheidungsgremium ist die Gemeindeversammlung: Hier befinden die Mitglieder und Freunde der Gemeinde über alle wesentlichen Aspekte der Gemeindearbeit. Zur Bewältigung der vielfältigen laufenden Aufgaben wählt die Gemeindeversammlung die Gemeindeleitung. Sie reflektiert und steuert die Gemeindearbeit und bemüht sich in seelsorglicher Weise um die Fürsorge und Wegweisung der Gemeinde.

 

Finanzierung

Die Mitglieder und Freunde der Philippusgemeinde tragen mit freiwilligen Spenden gemeinschaftlich alle Aktivitäten der Gemeinde. Dabei empfehlen wir zur Orientierung den Zehnten. Grundsätzlich aber gilt für alle das Bibelwort:

„Ein jeder gebe, wie er es sich im Herzen vorgenommen hat, nicht mit Unwillen oder aus Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb.“

Wir wollen als Kirche im Hier und Jetzt Gutes tun mit den uns anvertrauten Mitteln. Damit beschäftigen wir zum Beispiel unsere hauptamtlichen Mitarbeiter, beschaffen Arbeitsmaterialen das Gemeindeleben, schulen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, unterstützen regelmäßig Hilfsprojekte in der Welt oder betreiben den Lilienthaler Winterspielplatz.

Sie möchten unsere Arbeit finanziell unterstützen? Das freut uns sehr!

Jeder einzelne Beitrag hilft uns, die Philippusgemeinde in Lilienthal zu erhalten und zu gestalten. Wir verwenden Ihre Spenden zum Beispiel für den Winterspielplatz, die Wartung der Ton-, Licht und Musiktechnik oder für Sonderveranstaltungen, wie z. B. Fußballübertragungen anlässlich WM und EM.

Die Philippusgemeinde ist als kirchliche und gemeinnützige Institution anerkannt. Ihre Spenden können Sie daher im Rahmen Ihrer Einkommensteuererklärung steuerlich absetzen.

Herzlichen Dank!