Kinderbetreuung während der Gottesdienste

Gottesdienste, besonders die Predigten, sind für Kinder oft unerträglich langweilig. Daher können Kinder, wenn sie möchten, in die Kinderbetreuung gehen. Die erste Viertelstunde bleiben die Kinder noch im Gottesdienst.

Kurz vor der Predigt sind alle Kinder ab ca. drei Jahren eingeladen, in die Kinderstunde zu gehen. Dort wird gesungen, vorgelesen, gebastelt oder an einem Projekt gearbeitet.

Parallel zum Gottesdienst öffnet auch der Babytower für die ganz Kleinen, die dort von einem Elternteil betreut werden. Durch einen Lautsprecher und eine Glasscheibe kann man aus dem Babytower dem Gottesdienst akustisch und visuell folgen.